Rahmenprogramm – NEO CLASSICS MEETS BAROCK
RAHMENPROGRAMM & PROGRAMMABLAUF

Tagesbeschreibung „Neo Classics meets Barock“ vom 14.-16. Juni 2019

1. Tag - Freitag, 14. Juni 2019

Der „Neo Classics Night Drive“ wird bereits am Freitagabend nach dem Late-Check-in im Schlosshof des Residenzschloss Ludwigsburg und einem gemütlichem come together zu einem kleinen Highlight. Freuen Sie sich auf Benzingespräche in ungezwungener Atmosphäre inmitten der herrlichen Kulisse des barocken Residenzschlosses. Später steuern wir auf einer Etappe die edlen Fahrzeuge durch die Sommernacht zu verschiedenen Schlössern. Lassen Sie sich überraschen!

Bevor wir losfahren gibt es eine offiziellen Begrüßung der Teilnehmer und Einweisung des Bordbuchs. Beim Fotoshooting können Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vor der barocken Kulisse in Szene setzen.

Das Residenzschloss in Ludwigsburg wurde zwischen 1704 und 1733 unter der Herrschaft von Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg im Stil des Barock errichtet. Es ist eine der größten barocken Schlossanlagen Deutschlands.

2. Tag – Samstag, 15. Juni 2019

Schlössertour durch die Schwäbische Toskana

Genießen Sie eine märchenhafte und abwechslungsreiche Fahrt durch den Naturpark „Schwäbisch-Fränkischer Wald“ – auch Schwäbische Toskana genannt. Das Rallye-Roadbook führt Sie auf kurvigen und verschlungenen Nebenstraßen durch Wälder, malerische Dörfchen und Weinberge. Entlang der Strecke erwarten Sie einige Sonderprüfungen, die sowohl Geschicklichkeitsprüfungen, Fahrprüfungen als auch Wissensfragen mit eingebautem Spaßfaktor beinhalten.
Mittagessen ist auf Schloss Langenburg mit persönlicher Begrüßung von Fürst Philipp zu Hohenlohe-Langenburg.

Das Schloss Langenburg erhebt sich über dem Jagsttal in der Region Hohenlohe auf einem Bergrücken. Seit dem 13. Jahrhundert ist dieses Schloss im Besitz der Familie Hohenlohe und bis heute Wohnsitz des Fürsten zu Hohenlohe-Langenburg. Der Schlosshof samt seinen Galerien, Giebeln, Altanen, Wendeltreppentürmen und dem Glockenturm ist ein Juwel der Renaissance-Baukunst und gilt als einer der schönsten Innenhöfe Deutschlands aus dieser Epoche. Der über Jahrhunderte im barocken Stil erhaltene Garten lädt zu einem kleinen Spaziergang ein.

Besuch des Deutschen Automuseums

Wo könnten heutige Pferdestärken besser hinpassen als in den ehemaligen fürstlichen Marstall? Das dachten sich vermutlich Fürst Kraft zu Hohenlohe-Langenburg und der Motorsportjournalist und Rennfahrer Richard von Frankenberg, als sie bei einer guten Flasche Wein den Grundstein für das „Deutsche Automuseum Schloss Langenburg“ legten. Im März 1970 konnten sie das damals erste Automuseum dieser Art in Deutschland eröffnen. Unter dem Motto „Menschen, Autos und Geschichte“ stehen heute neben den Raritäten aus Chrom und Blech auch Persönlichkeiten der Automobil- und Motorradindustrie im Mittelpunkt.

Barbecue im Schlosshof

Abends treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein im Schlosshof des Residenzschloss Ludwigsburg zu einem kühlen Tannenzäpfle-Pils und kulinarischen Highlights vom Grillmeister.

Tagesabschluss mit Live-Musik und Feuerwerk

Lassen Sie sich mit musikalischen Klängen auf der Nordterrasse des Residenzschloss Ludwigsburg und einem beeindruckenden Feuerwerk verzaubern. Genießen Sie eine unvergessliche Sommernacht mit dem Ausblick auf die älteste und schönste Gartenschau des Blühenden Barocks mit seiner farbenfrohen Blütenpracht.

Nach dem Feuerwerk geht die Party mit fetziger Musik erst richtig los!

3. Tag - Sonntag, 16. Juni 2019

Höhepunkt der Ausfahrt: Fahren wie die Profis!

Sie haben die Gelegenheit für eine Fahrt auf dem Hochgeschwindigkeitsoval in Boxberg. Auf dem Bosch-Testgelände in Boxberg absolvieren die Teilnehmerfahrzeuge auf dem Hochgeschwindigkeitsoval eine Gleichmäßigkeitsprüfung.

Siegerehrung

Wieder zurück im Schlosshof, werden bei Kaffee und Kuchen die Sieger der einzelnen Sonderprüfungen prämiert. Auf Wunsch können interessierte Teilnehmer ein einzigartiges Thermografiebild ihres automobilen Schätzchens als Erinnerungsfoto in Verbindung mit unserem Partner Carus Finance erstellen lassen.